Warum ein Benefizkonzert?

Ein Benefizkonzert!

Was ist das eigentlich?

Ursprünglich kommt Benefiz vom lateinischen Wort „beneficio“ und bedeutet Wohltat. Der Erlös einer solchen Veranstaltung wird dann in der Regel vollständig an gemeinnützige Hilfsprojekte gespendet.

In unserem Fall gehen die Einnahmen an den Freundes- und Förderkreis St. Anna.

 

Wie sind wir dazu kommen?

Mit dem Chor Sauerlandia des Hochsauerlandkreises besteht schon seit ca. vier Jahren ein freundschaftlich, musikalisches Verhältnis. Da Stefan Schneider aus dem Chor erfuhr, dass Melina ebenfalls musikalisch Unterwegs ist, sprach er sie an, ob sie auf einem Weihnachtskonzert in der Herdringer Kirche mitwirken möchte.

Da sagte unsere Melina nicht nein. Gemeinsam mit ihrer Freundin Marie-Claire Hoscheid bereiteten sie ein paar Weihnachtslieder musikalisch vor.

Von Jahr zu Jahr änderte immer mal wieder die Besetzung, in welcher wir von der Band INNERVOICE nun auf diesem Weihnachtskonzert mitwirken. So kam es dazu, dass wir nun gemeinsam mit dem Chor Sauerlandia gemeinsam seit 4 Jahren das Weihnachtssingen im Caritas Altenheim St. Anna mit gestalten. Immer wieder in anderer Besetzung.

 

Die herzliche Atmosphäre im St. Anna gefällt uns immer wieder so gut, dass wir dann natürlich auch zu einem Benefizkonzert nicht nein sagen.

An einem Benefizkonzert gefällt uns besonders gut, dass die Einnahmen für einen guten Zweck sind. Wir spielen vor allem so gerne im Altenheim, weil es uns Freude bereitet die älteren Menschen lächeln zu sehen. Wenn sie Lieder aus ihrer Zeit hören, beginnt ihr Gesicht zu strahlen und sogar die Bewohner des St. Annas , welche normal nicht mehr gerne sprechen, fangen an mit zu singen. Die Wirkung von Musik auf Menschen hier zu Beobachten ist es einfach Wert. Die Dankbarkeit in den Augen der Zuhörer ist das  größte Geschenk überhaupt.

Um die Bewohner erneut zum strahlen zu bringen und gleichzeitig Spenden  zu sammeln, wirken wir dieses Jahr bei der tollen Idee des Benefizkonzerts mit.

Die Besetzung ist jedoch eine ganz andere!

In unserem Freundeskreis sind wirklich viele Menschen welche ebenfalls gerne musizieren und mit welchen wir ab und zu auch gerne ein paar Töne austauschen. Wieso also nicht der Versuch alle zusammen zu musizieren.

Wir setzen uns also zusammen…was auch schon ein Akt war. Denn 7 junge Menschen, welche in unterschiedlichsten Städten studieren oder arbeiten an einen Tisch zu bekommen ist gar nicht so einfach. Aber wir hatten uns etwas in den Kopf gesetzt und wollten dies auch umsetzen!

Und es hat geklappt!

Wir konnten Lieder aufstellen mit denen alle zufrieden sind und welche wirklich allen Freude bereiten, denn ohne diese kann unserer Meinung nach die Musik nicht transportiert werden.

Als Instrumente konnten wir nach unserer üblichen Gitarre nun endlich ein Klavier, eine Querflöte und eine Geige mit einbringen. 

Natürlich gehörte das gemeinsame Pizza essen oder der ein oder andere Schluck Wein nach der Probe auch dazu.

Von uns (INNERVOICE) sind diesmal Melina und Nils dabei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar